Riki Lindhome

Riki Lindhome

Biografie

Riki Lindhome (* 5. März 1979 in Coudersport, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Komikerin, Schauspielerin und Musikerin. Gemeinsam mit Kate Micucci spielt sie in der Comedy-Band Garfunkel and Oates. Lindhome studierte an der Syracuse University in Syracuse, New York, wo sie auch als Komikerin in einer Sketch-Comedy-Gruppe debütierte. Nach ihrem Studium war sie zunächst als Schauspielerin in der kalifornischen Theatergruppe The Actors’ Gang in mehreren Produktionen zu sehen, unter anderem in dem Stück „Million Dollar Baby“, in dessen Filmadaption von 2004 sie auch eine Nebenrolle übernahm. Lindhome war in diversen Sitcoms und Kinofilmen zu sehen. 2006 spielte sie in dem Horrorfilm „Pulse – Du bist tot, bevor Du stirbst“, 2009 war sie in der Neuverfilmung des Wes-Craven-Schockers „The Last House on the Left“ zu sehen. 2011 übernahm sie in Joss Whedons Shakespeare-Adaption „Viel Lärm um nichts“ die Rolle der Conrade. In Robert Ben Garants Regie-Debüt „Hell Baby“ war sie 2012 in der Hauptrolle zu sehen. 2014 war sie gemeinsam mit ihrer Bühnenpartnerin Kate Micucci in der Sitcom „Garfunkel and Oates“ auf dem Fernsehsender IFC zu sehen, die auf dem Bühnenprogramm der gleichnamigen Band der beiden Komikerinnen beruhte. Im Jahr darauf kreierte Lindhome gemeinsam mit Natasha Leggero die Comedy-Central-Fernsehserie „Another Period“, in der sie auch eine Hauptrolle spielt. (Quelle: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie)

Bekannt für: Acting

Geburtstag: 1979-03-05

Geburtsort: Coudersport, Pennsylvania, USA

Auch bekannt als: Erika Lindhome

close